Rendere eterno l’attimo

GoetheJW-1

Genieße mäßig Füll und Segen!
Vernunft sei überall zugegen,
wo Leben sich des Lebens freut.
Dann ist Vergangenheit beständig,
das Künftige voraus lebendig,
der Augenblick ist Ewigkeit.

(Goethe, Vermächtnis)

Annunci